Konstruktive Konfliktarbeit

Es ist normal, dass Menschen unterschiedlich wahrnehmen, denken und fühlen. Normal ist auch, dass daraus Konflikte entstehen können. Diese sind an sich nicht negativ zu bewerten – sie stellen eine Chance dar, Situationen und Beziehungen weiterzuentwickeln.

Entscheidend ist nicht, ob es Konflikte gibt, sondern wie mit ihnen umgegangen wird!

Im Kontext Schule sollte es nicht darum gehen, Konflikte abschaffen zu wollen. Ziel sollte sein, Angebote zu schaffen, die eine frühzeitige und konstruktive Konfliktbearbeitung ermöglichen.

Durch eine konstruktive Konfliktkultur wird auch eine Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit geschaffen, auf die auch Inklusion nicht verzichten kann.

Folgende Angebote unterstützen dabei, die schulinterne konstruktive Konfliktbewältigung zu erhöhen:

 

 

 

Übrigens

Nähere Informationen über die einzelnen Angebote finden Sie, wenn Sie diese anklicken. Eine Gesamtübersicht über unsere Angebote finden Sie hier.

Haben Sie Vorstellungen von einem Projekt oder einer Fortbildung, die Sie hier nicht wiederfinden? Gerne stellen wir mit Ihnen auch ein auf Ihre spezifischen Wünsche und Bedürfnisse abgestimmtes Angebot zusammen.

Rufen Sie uns an und wir erörtern alles Weitere in einem Informations- oder Beratungsgespräch unter 04131/42211 oder per Mail info@bs-lg.de.