Kollegiale Kurzberatung

am 30.04.2020 in Hamburg

Der Berufsalltag von LehrerInnen beinhaltet grundlegend eine Vielzahl von Herausforderungen. Momentan scheint durch die aktuellen Rahmenbedingungen – immer heterogenere Lerngruppen, Zunahme von spezifischen Verhaltensauffälligkeiten bei den SchülerInnen, grundlegender Zeitmangel für Beziehungspflege und Fachaustausch – die Belastungsgrenze erreicht zu sein. Es ist klar, dass ein auf sich allein gestellter Umgang mit diesen Situationen nicht mehr ausreichend ist und an die Gesundheitsgrenzen geht.

Eine Möglichkeit zur Verbesserung der Situation ist die Reflexion schwieriger berufliche Situationen, um aus Frustration und festgefahrenen Kreisläufen heraus zu kommen.

Die Kollegiale Beratung betrachtet die Person, deren Thema im Mittelpunkt steht, als ExpertIn ihres Anliegens. Wir möchten zu der Implementierung eines kollegialen KurzBeratungsangebotes ermuntern, das sowohl den Unterstützungsbedarf als auch die zeitlich eingeschränkten Ressourcen berücksichtigt.

Ort
Seniorenzentrum St. Markus, Gärtnerstr. 63, Hamburg

Seminarzeiten
9.30–17.30 Uhr

Referentin
Alex Krohn

Kosten
€ 150,- pro Person, bei zwei oder mehr TeilnehmerInnen von einer Einrichtung/Schule gewähren wir 10% Rabatt.

Anmeldung: Mediationsstelle BRÜCKENSCHLAG e.V.

weitere Informationen und Anmeldung hier.

zurück zur SEMINARE oder zurück zu SCHULE UND ERZIEHUNG.